Gewonnen: PULS-Lesereihe in Würzburg

Ein wundervoller Abend
– vor 155 Zuschauern,
– mit Musik von Tristan Brusch,
– einer überragenden homoerotischen Fler-Fanfiction von Willy Nachdenklich,
– den wahnsinnig sympathischen Lesenden Senem Kaya und Sebastian Dobitsch
… und dann auch noch die Publikumsabstimmung gewonnen. Danke, Bayerischer Rundfunk, das war ein einziges Glück.

PULS Lesereihe 2020: Turnierplan Donnerstag | Bild: BR

Auf der Website vom BR gibt’s auch schon den Text zu hören, im 7000 Zeichen – Podcast:
https://www.br.de/mediathek/podcast/7-000-zeichen-der-kurzgeschichten-podcast-zur-puls-lesereihe/794

Deshalb NÄCHSTER HALT:

München! Finale dahoam zuhause.

Am Mittwoch, 11.03.20, im Bahnwärter Thiel, ab 19 Uhr! Yessir!

UPDATE! Das Finale wurde in Reaktion auf die Ausbreitung des Corona-Virus verschoben. Ein Nachholtermin wird zum gegebenen Zeitpunkt bekanntgegeben.

 

Endrunde der PULS-Lesereihe

Mein Text „Der Spediteur“ hat mich unter die 15 Autorinnen und Autoren der Endrunde der PULS-Lesereihe des Bayerischen Rundfunks gebracht.

https://www.br.de/puls/events/lesereihe/puls-lesereihe-2020

Deshalb: Lesung am 05. März, 19 Uhr in Würzburg in der Kellerperle!
Mit Senem Kaya, Sebastian Dobitsch und Musik von Tristan Brusch.

Besonders schön: Nicht einmal meine Zeichnung kann in die Kamera schauen:

Illustrationen der Autor*innen | Bild: BR

© BR

Es gibt eine Publikumsabstimmung, sollte die positiv ausfallen, folgt eine Lesung am 11.03. in Bahnwärter Thiel, zuhause in München.

Morgen: Lesung mit Natalie Harapat im Deutschlandfunk

Morgen von 12:45 – 13:45 Uhr lese ich zusammen mit Natalie Harapat beim Kölner Kongress im Deutschlandfunk. Live sehen und hören kann man uns im Gebäude des Deutschlandfunks am Raderberggürtel 40, in Köln, zuhören lässt sich im Livestream über: khm.de/oticradio

https://www.deutschlandfunk.de/koelner-kongress-2019

Deutschlandfunk 19